Trendanalyse PermanenzfolgeIm Verlauf einer jeden Permanenzfolge lassen sich sowohl Trends wie auch bestimmte Ausgleichsverhalten feststellen. In den meisten Fällen zeigen sich sämtliche Trends sogar schon innerhalb von nur zwölf Coups.

Trendanalyse Permanenzfolge

Oft wird dieses natürliche Verhalten der laufenden Zahlenfolgen allerdings gar nicht wahrgenommen oder aber erst so spät erkannt, dass es zu riskant erscheint, in einen solchen Trend noch einsteigen zu wollen.

Zum Glück halten sich derartige Favoritentrends oft über einen vergleichsweise langen Zeitraum und bieten damit einen optimalen Ansatzpunkt für ein erfolgsversprechendes Spiel. Eine Trendanalyse hat darüber hinaus den Vorteil, dass sie alles andere als starr ist, dem Spielverlauf angepasst werden kann und den Blick auf weitere Gewinnmöglichkeiten nicht versperrt.

Die Buchung ist denkbar einfach und auch die Ermittelung der Satzfolgen stellt keine Schwierigkeit dar. Während der Vorbuchungsphase sind lediglich die drei Einfachen Chancen sowie die Dutzende und Kolonnen zu beobachten. Eine DIN A 5 Vorlage ist dafür völlig ausreichend.

Die gefallenen Coups werden in den dazugehörigen Spalten notiert. Dabei ist es aus Gründen der Übersichtlichkeit durchaus sinnvoll, die Zahlen in jeder Spalte neu zu notieren. Selbstverständlich können Sie die Zahlen auch durch Symbole ersetzen, wobei es jedoch immer wieder zu Fehlern und Unachtsamkeiten kommen kann.

Zunächst sind zwölf Coups zu notieren und fortfolgend zu analysieren. Spielreif sind die Favoriten der drei Einfachen Chancen, der Dutzende und der Kolonnen. Damit kostet ein Satz also maximal fünf Stücke.

Gespielt werden diejenigen Chancengruppierungen, die öfter als üblich vertreten sind. Exakt ausgeglichene Chancengruppen werden ignoriert bzw. nicht gesetzt.

Das Spiel endet mit einem Gewinn von mindestens fünf Stücken und endet bei einem Verlust von höchstens zehn Stücken. Danach ist neu zu ermittlen. Mit diesem Strategietipp lassen sich jedoch gut und gerne Gewinne in Höhe von 20 Stückeinheiten erzielen.

Nachfolgendes Beispiel soll die Vorgehensweise verdeutlichen.

          Dutzend Kolonne   Saldo
S R P I Ps M 1 2 3 I II III
16 16 16 16 16 beobachten
5 5 5 5 5
22 22 22 22 22
12 12 12 12 12
13 13 13 13 13
13 13 13 13 13
29 29 29 29 29
17 17 17 17 17
32 32 32 32 32
11 11 11 11 11
27 27 27 27 27
20 20 20 20 20
Satz Satz Satz Satz Satz
5 5 5 5 5 +2 2
20 20 20 20 20 +3 5
3 3 3 3 3 -3 2
17 17 17 17 17 +7 9

An diesem Punkt ist die Partie zu beenden und gegebenenfalls neu zu ermittlen.