Parolispiel auf Dutzende

Schon 20 Einheiten sollten ausreichen

Für die heutige Strategie ist ein Tischkapital von 20 Einheiten vollkommen ausreichend. Es handelt sich um ein Negativspiel, das auf dem Gesetz des Ausgleichs und auf der Annahme basiert, dass eine Chance nach langem Ausbleiben eher geneigt ist, gehäuft zu erscheinen, als bei einem ausgeglichenen Spielverlauf. Zuerst ist also abzuwarten, bis ein Dutzend oder eine Kolonne sechsmal oder öfter ausbleibt. Bricht die Durststrecke ab und das Dutzend erscheint, wird es in Folge solange bespielt, bis ein Gewinn erzielt wird, höchstens jedoch neunmal. Fällt das Dutzend erneut, ohne dass ein Gewinn erzielt werden konnte, bleiben Gewinn und Einsatz stehen. Hat man neun Stück gesetzt, ohne zu gewinnen, wird das neuerliche Ausbleiben eines Dutzends abgewartet und diesmal mit zwei Stück bis zu einem Gewinn bzw. neunmal gespielt.

Parolispiel auf Dutzende

Beispiel 1: Das 2. Dutzend ist insgesamt zwölfmal ausgeblieben, nun erscheint es. Es wird mit einem Stück nachgesetzt. Es erscheint beim 2. Coup. Gewinn +1. Satzende. Beispiel 2: Das 2. Dutzend ist zwölfmal ausgeblieben, erscheint und wird nachgesetzt. Es erscheint beim 5. Coup. Nach Abzug des Gewinns bleiben immer noch -2 Stück. Daher Gewinn und Einsatz, also 3 Stück, stehen lassen. Das Dutzend fällt sofort noch einmal. 9 Stück Gewinn. Gesamtgewinn +4. Satzende. Beispiel 3: Das 2. Dutzend ist zwölfmal ausgeblieben, erscheint und wird nachgesetzt. Es erscheint beim 5. Coup. Gewinn und Einsatz stehen lassen. Es fällt nicht erneut. Erneut 1 Stück setzen. Beim 3. Coup erscheint es wieder. Da kein Gesamtgewinn erzielt werden konnte, werden Gewinn und Einsatz erneut stehen gelassen. Nun gelingt das Paroli. Einsatz 8 Stück, Gewinn 9 Stück, also +1 Gesamtgewinn. Beispiel 4: Das 2. Dutzend ist zwölfmal ausgeblieben, erscheint und wird nachgesetzt. Es fällt neunmal nicht. Erscheinen abwarten, dann mit 2 Stück setzen. Es kommt beim 2. Coup. Gewinn +2, was von den Verlusten des 1. Spiels abgesetzt wird. Wieder das Ausbleiben eines Dutzends oder einer Kolonne abwarten, dann weiterhin mit 2 Stück setzen, bis alle Verluste getilgt sind. Beispiel 5: Das 2. Dutzend ist zwölfmal ausgeblieben, erscheint und wird nachgesetzt. Es kommt beim 5. Coup. Paroli misslingt. Mit 1 Stück nachsetzen. 4 Stück gehen verloren, damit sind 9 Stück verloren. Beim 10. Coup kommt das Dutzend, wird aber nicht nachgesetzt, da es nicht sechsmal in Folge ausgeblieben ist. Das Ausbleiben eines anderen Dutzends oder einer anderen Kolonne wird abgewartet und dann mit 2 Stück gesetzt. Bei entsprechendem Kapital kann man nach einem Verlust des Satzes mit 2 Stück (18 Stück) noch ein Satz mit 4 Stück angeschlossen werden.